Filter
Tipp
ALLNET MSR Zentrale "ALL3500" inkl. 4 Sensor Ports & WLAN für IP Gebäude Automation
Der kostengünstige Einstieg in die Gebäudeautomation Highlights: Kostengünstige Plattform Kann bequem von überall per Weboberfläche ausgelesen, konfiguriert und bedient werden Umgebungszuständen wie Temperatur, Feuchtigkeit, Luftdruck und vieles mehr erfassen Daten können entweder über HTTP oder HTTPS oder XML oder JSON oder MQTT in die Cloud abgefragt/ausgelöst werden 4x RJ45 für Sensormodule SNMP Modul zum installieren Die ALLNET ALL3500 Homeautomation Appliance bietet eine solide und kostengünstige Plattform für die Umsetzung von Steuerlösungen, die auf Messdaten basieren. Durch das Embedded Linux auf MIPS oder ARM Architektur sind die ALLNET MSR Lösungen eine perfekte Hardware für Semi-Professionelle Anforderungen. Durch den i2C Sensor-Ports können die verschiedenen ALLNET Sensoren und Aktoren mit der ALL3500 Zentraleinheit betrieben werden. Die ALL3500 kann bequem von überall per Weboberfläche ausgelesen, konfiguriert und bedient werden. Die integrierte XML/JSON Schnittstelle ermöglicht die einfach Integration in komplexe Installationen oder eigene Softwareprodukte zur Steuerung und Überwachung, über Zusatz-Software-Module kann dann ggf. auch über MQTT in die Cloud die Daten geschickt/ausgelöst werden. Steuern, Messen, Regeln über Netzwerk, Internet und Smartphone   Anwendungsbeispiele: Temperaturerfassung in HACCP oder Alarmszenarien, sowie davon abhängige Schaltung von Alarmgebern. Klimakontrolle eines Raumes durch Überwachung von Temperatur und Luftfeuchte, sowie bedarfsgerechter Schaltung von Heizung und Luftbefeuchtung. Krisenerkennung in missionskritischen Räumen und schalten von Alarmgebern bei Gasgeruch, Wassereinbruch, Rauchentwicklung, etc. Zeit- und feuchtigkeitsgesteuerte Gartenbewässerung Verbrauchsabhängige Schaltung über externe Sensoren wie z.B. ALL4950 Powermeter Modul   Kompakt, Leistungsfähig, Kostengünstig Die passende Plattform für Ihre Home-Automation Anwendung   Bei der ALL3500 ist es uns gelungen viel Funktionalität in ein kompaktes und kostensparendes Design zu packen. Das spart Platz und Kosten, liefert aber dennoch eine beeindruckende Funktionalität. Jeweils vier Relais, Sensorports und Kontaktschnittstellen stehen zur Verfügung. Damit ist der ALL3500 äußerst vielseitig einsetzbar. Sensoren, Aktoren und Schalter Ein breites Sortiment ermöglicht komplexe Anwendungen   Die ALL3500 Zentraleinheit verfügt über vier Ports zum Anschluss von externen Sensoren und Aktoren, sowie vier Relaisausgänge zum Schalten von beliebigen Lasten. Zusätzlich verfügt das Gerät über vier Kontakteingänge, die z.B. zum Anschluss von Tastern und Schaltern verwendet werden können. Somit lassen sich Umgebungszuständen wie Temperatur, Feuchtigkeit, Luftdruck und vieles mehr erfassen, mitteilen und verarbeiten, sowie Schaltvorgänge über Aktoren oder die Relais auslösen. Dies kann manuell, zeitgesteuert oder in Abhängigkeit von den erfassten Werten erfolgen. Konnektivität Mit Ethernet und eingebautem WLAN leicht erreichbar   Die ALL3500 Zentraleinheit ist über eine IP Adresse im TCP/IP Netzwerk erreichbar. Die ermittelten Werte können über den Webbrowser direkt vom Gerät abgerufen, verarbeitet oder per Email periodisch verschickt werden. Eine integrierte JSON oder XML-Schnittstelle dient zur Datenabfrage und Steuerung über das Internet, womit sich die ALL3500 in eine übergeordnete Steuerlösung integrieren lässt. Optional kann auch ggf. über MQTT in die Cloud die Daten übermittelt werden.   I2C-Bus Bestehende Kabelnetze zur Sensoren Anbindung nutzen   Zur Anbindung der Mess- und Steuermodule an die Zentraleinheit nutzen alle ALLNET Homeautomation Produkte ein einfaches Netzwerkkabel (RJ45-Stecker, Cat. 5). Hierfür kann ein bestehendes Kabelnetz wie zum Beispiel die eigene Netzwerk- oder Telefonverkabelung benutzt werden. Die maximale Kabellänge zwischen Zentraleinheit und Modul kann bis zu 100 Metern betragen. Die Module werden hierbei durch die Zentraleinheit mit Spannung versorgt. Eine separate Stromquelle für die einzelnen Module ist nicht nötig. USB Port Externe Funktechnologien einbinden Externe Sensoren/Aktoren können z.B. per separatem Funk-USB-Stick mit der ALL3500 verbunden werden. Die ALL3500 kann diese Sensoren erkennen und verarbeiten. Folgende Technologien/Hersteller sind bereits im ALL3500 integriert: Plugwise EnOcean Technische Daten: Element Spezifikation Schnittstellen: 4x RJ45 für Sensormodule Netzwerk Anschluss: 1x RJ45 10/100Mbps Schaltrelais: 4x potentialfrei Kontakteingang: 4x für Taster, Schalter, etc. Wireless LAN: Ralink RT3352 Chipset 2,4 GHz Wireless N Sicherheit: WEP 64/128bit, WPA, WPA2 Unterstützte Standards: IEEE 802.3 IEEE 802.3u IEEE 802.11b/g/n Weitere Schnittstellen: 1x USB 2.0 1x Console Stromversorgung: 100~240 VAC, 50/60 Hz, externes Netzteil Stromverbrauch: <5 Watt maximal Gehäuse: Metallgehäuse Umgebung: Temperatur Betrieb: 0 ~ 40 °C Luftfeuchtigkeit Betrieb: 10% ~ 85% (nicht kondensierend) Temperatur Aufbewahrung: -20 ~ 60 °C Luftfeuchtigkeit Aufbewahrung: 5% ~ 90% (nicht kondensierend) Kennzeichnung: CE, RoHS Maße: 220,4 x 80 x 30 mm (Länge x Breite x Höhe)  Gewicht: 400 Gramm (Gerät inkl. WLAN Antenne und ALL3006 Sensor) Verpackungsinhalt: -ALLNET ALL3500 -ALLNET ALL3006 Temperatursensor -WLAN Antenne -Netzteil extern -Bedienungsanleitung Potentialfreie Eingänge.

500,00 €*